Neuigkeiten

Sommerfest 2018

Sommerfest des Ortsvereins

 

 

Es war ein sehr geselliger Abend!


Michael Kleyboldt, Ratsherr fr Kinderhaus Ost und Sprakel

Bahnhaltepunkt Sprakel: Barrierefreiheit bei der Eurobahn umgehend gewährleisten!

„Die schlechten Nachrichten bei der Eurobahn reißen nicht ab. Die Meldung, dass es der Eurobahn nicht möglich sein soll, Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer ab dem Bahnhaltepunkt Sprakel zu befördern, ist ein Skandal!“, so SPD-Ratsherr Michael Kleyboldt, Mitglied der Verbandsversammlung im Zweckverband Schienenpersonennahverkehr (SPNV). „Hier muss von Seiten des Betreibers im Sinne der Barrierefreiheit zügig eine Lösung gefunden werden!“, fordert Kleyboldt.


Mehr
Heidekrug

Dem Paradies ganz nahe

Wir in Münsters Norden kennen das Gebiet "Rieselfelder" gut.
Die Fläche, die ursprünglich als militärisches Übungsgelände genutzt wurde und später Abwassergelände war, hat sich zu einem einzigartigen Naturschutz- und Naherholungsgebiet gewandelt.
Doch ein Problem bleibt bestehen:
Die Verkehrssituation.


Mehr
Thomas 18

Langzeitarbeitslose werden im Stich gelassen

Der Vorsitzende des Sozialausschusses in Münster, Thomas Kollmann, findet deutliche Worte: „Die Blockaden der neuen Landesregierung beim Sozialen Arbeitsmarkt lässt Langzeitarbeitslose im Stich. So werden wir die Spaltung der Gesellschaft nicht überwinden.“ Noch vor der Landtagswahl bestand politischer Konsens über die Notwendigkeit eines öffentlich finanzierten, sozialen Arbeitsmarktes. Doch die Modellprojekte, die hauptsächlich im Ruhrgebiet erste Erfahrungen und Möglichkeiten ausloten sollten, werden durch die neue schwarz-gelbe Landesregierung auf die lange Bank geschoben und blockiert.


Mehr
TK 14

Zeit zu handeln gegen Verdrängung

Die Entwicklungen an der Sprickmannstraße, wo Mieterinnen und Mieter durch ihre Hausverwaltung aufgefordert werden, nach energetischer Sanierung ihrer Wohnung eine höhere Miete zu zahlen, wird von der SPD-Fraktion scharf kritisiert: „Solche Praktiken, wie die des Unternehmens BGP in Kinderhaus, die in erster Linie den eigenen Profit zum Ziel haben, sind unsozial. Die Mieterinnen und Mieter können sich meist keine höhere Miete leisten und sind gezwungen auszuziehen“, kommentiert Thomas Kollmann, Ratsherr für Kinderhaus-West und Vorsitzender des Sozialausschusses. Er erinnert daran, dass es jahrelange Geschäftspraktik dieses Unternehmens sei, Instandhaltungen zu unterlassen, die der Vermieter finanziell tragen müsse. "Eigentum verpflichtet", so Kollmann. "Daran muss BGP offenbar erneut erinnert werden."


Mehr
Bus

Gut für Münsters Norden

Ein durchgehender 10-Minuten-Takt zwischen Kinderhaus-Brüningheide und dem Stadtzentrum ist seit dem 10. Oktober endlich Realität. Mit dem Fahrplanwechsel wird nun das umgesetzt, was die SPD-Ortsvereine Münster-Nord und Kinderhaus-Sprakel seit Langem gefordert haben: eine attraktive Anbindung des bevölkerungsreichen Stadtteils Kinderhaus an das Stadtzentrum, und zwar auf dem direktesten, schnellsten und kürzesten Weg. „Wir versprechen uns eine deutliche Steigerung der Fahrplansicherheit“, sind sich die verantwortlichen Kommunalpolitiker einig: „Das fördert die Attraktivität des Öffentlichen Personennahverkehrs in Münster insgesamt!“


Mehr
Zarmina_Mnsternadel

Münsternadel für Zarmina Khorosh

Als Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement erhielt unsere Genossin Zarmina Khorosh im Dezember 2016 von Oberbürgermeister Markus Lewe die Münsternadel.

 


Mehr
Raddemo_Rieselfelder

Fahrraddemo in Münsters Norden

Die Bezirksvertretung Nord und die Ratsfraktion setzen sich für die Einrichtung von Fahrradstraßen mit Tempo 30 in den Rieselfeldern ein, für mehr Sicherheit und Naturschutz.
Hierzu fand am Donnerstag, den 31. März, ab 16.30 Uhr an der Gaststätte Heidekrug eine gemeinschaftliche Aktion mit Fahrrädern statt. Jeder konnte mitmachen und viele Menschen waren dem Aufruf zum gemeinschaftlichen Radeln gefolgt.
Die SPD Münster wirbt für eine Umwidmung von Teilen der Straßen Coermühle und Hessenweg in eine Fahrradstraße einschließlich Tempo 30.


Christian18

Unsere Themen

Der SPD-Ortsverein Kinderhaus/Sprakel möchte beide Ortsteile lebenswerter, wohnenswerter und besser machen, als sie es bisher schon sind.
Dafür haben wir uns mit unseren Mandatsträgern, Vorstandsmitgliedern, Mitgliedern und Mitbürgern intensiv mit diesen Ortsteilen befasst.
Neben vielen anderen Themen, die auch nicht vernachlässigt werden sollen, haben sich dabei einige Hauptthemen für Kinderhaus und Sprakel herauskristallisiert.
Dieses Programm wird die SPD in der laufenden Legislaturperiode verfolgen und - wenn möglich - umsetzen.
Die SPD braucht dafür einen breiten Rückhalt in der Bürgerschaft. Helfen Sie mit, dieses Programm zu verwirklichen.


Bcherei

Wir freuen uns über die Wiedereröffnung der Stadtteilbücherei

Viele Menschen kamen zum Bürgerhaus Kinderhaus, um gemeinsam die neugestalteten Räume der Bücherei zu besuchen. Dieser Bereich war bei der Flutkatastophe im Juli 2014 nahezu völlig zerstört worden.
Leiter Dietmar Wördenweber hatte anhand eines Modells Raumpläne entwickelt, welche die Architekten in gemeinsamer Absprache zu einem großen Teil umsetzen konnten. Ein Großteil der Renovierungskosten konnte dank guter Flankierung der gewählten Politiker aus Münster-Nord über das Landesprogramm "Soziale Stadt" finanziert werden. Für die SPD-Kinderhaus-Sprakel gratulierten zur Wiederöffnung beide Ratsherren mit einem Scheck über 100,-€ für den Ankauf von weiteren Büchern. Zudem spendeten sie den Krimi des Jahres 2015, "Regengötter" von James le Burke. Auf dass die Regengötter Münster zukünftig von Katastrophen verschonen mögen.


Lothar_Mnsternadel

Münster-Nadel für Lothar Esser

Unser Genosse Lothar ist mit der Münster-Nadel - einer Ehrung für vorbildlichen bürgerschaftlichen Einsatz - ausgezeichnet worden.
Geehrt wird der auf die Stadt Münster bezogene, ehrenamtliche, gemeinwesenorientierte und außergewöhnliche persönliche Einsatz für die Stadtgesellschaft. Hierbei bleibt der politische, berufliche und berufsständische Einsatz außer Betracht.