Informationen

Sprakeler Themen

Christian18

 - Radweg:
Der bisherige Rad- und Fußweg ist inzwischen nur noch als Fußweg vorgesehen, die Radfahrer sollen nunmehr die Straße befahren. Die zum Teil noch vorhandenen Kennzeichnungen für den Radweg sollten entfernt werden.
Weiterer Vorschlag – evtl. Tempo 30 bei steigenden Einwohnerzahlen.
- Neubaugebiete:
Wünschenswert wäre hier genossenschaftlicher Wohnungsbau, Schaffen von altersgerechten Wohnungen, Ansiedlung von Kleingewerbe, Lärmschutzmaßnahmen.
Das Gebiet Sprakel-Ost läuft an, die weiteren Bereiche Nienberger Straße/ Baumschulenweg und die Koeringschen Felder kommen wohl erst in eine mögliche spätere Planung.
- Bahnhof:
Die Situation an den Gleisen ist noch immer nicht nach Ansicht der Sprakeler gelöst. Die Gleise werden weiterhin von den Bahnreisenden als Abkürzung überquert.
- Busanbindung:
Auch nach dem neuen Fahrplan der Verkehrsbetriebe Münster wird Sprakel weiterhin in regelmäßigen Abständen angefahren. Bei weiteren
Zuzügen nach Sprakel sind gegebenenfalls häufigere Anfahrten nach Sprakel vorzunehmen (Schul- und Berufsverkehr).
- Flüchtlingsunterkunft:
Hier ist das Zusammenleben von Flüchtlingen und Einheimischen problemlos. Die örtlichen Vereine kümmern sich sehr um die dort im Heim lebenden Menschen und sorgen so für ein gutes Miteinander.